Geschichte

Am 14. April 1994 wurde unsere Verwaltungsgemeinschaft gegründet.

 Am 1. Januar 1997 wurde die Gemeinde Schillingstedt aufgenommen, am 1. Januar 2007 die Stadt Rastenberg. Am 31. Dezember 2012 wurde die Gemeinde Großmonra, die ebenfalls der Verwaltungsgemeinschaft angehörte, nach Kölleda eingegliedert. Am 6. Juli 2018 wurde die Mitgliedsgemeinde Schillingstedt nach Sömmerda eingemeindet. Im Zuge des zweiten Gesetzes zur Gemeindeneugliederung wurde am 1. Januar 2019 die Gemeinde Beichlingen, die ebenfalls der Verwaltungsgemeinschaft angehörte, in die Stadt Kölleda eingemeindet.

Im Juli 2017 ist die Vorsitzende der Verwaltungsgemeinschaft, Gabriele Gerhardt, in den Ruhestand gegangen. Am 10. November 2017 wurde Sebastian Lepka zu ihrem Nachfolger gewählt.

Grafiken
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.